Eurocup 2017

Am 22. Juli 2017 fand bereits zum dritten Mal der “€uro-Cup” auf unserem Modellflugplatz in Radstadt statt. Ziel bei diesem Bewerb ist es sein Segelflugzeug möglichst nahe beim Markierungspunkt zu landen. 

In der Früh regnete es noch leicht, doch das Wetter besserte sich rasch und um 09:30 Uhr starteten wir mit unserem Bewerb. Besonders erfreulich in diesem Jahr ist, das große Starterfeld. Mit 16 Teilnehmern wird um den Sieg gekämpft.  Von unserem befreundeten Modellflugklub aus Pocking besuchte uns Ernst.  

Zu Mittag wurde der Grill “angeworfen” und die Grillmeister Fred und Helmut sorgten dafür, dass die Piloten nicht hungern mussten. 

Nach der Mittagspause wurde der Sieger im Finale ermittelt. Sechs Piloten haben sich für das Finale qualifiziert. 

Reihung der Piloten die das Finale erreicht haben:

  1. Ernst Paleta
  2. Marco Gsenger
  3. Christian Jäger
  4. Andreas Mehrl
  5. Albrecht Winter
  6. Herbert Schaffrath

Reihung der Juniorenwertung:

  1. Andreas Mehrl
  2. Lukas Hohlhut
  3. Michael Herzog


Nach dem Bewerb war unserer fliegerischer Ehrgeiz noch nicht gestillt, daher ließen wir uns noch etwas einfallen. Wir  bildeten zwei Teams. Die Spielregen waren ähnlich wie  beim Eisstockschießen, mit den Segelmodellen  möglichst nahe am “Hasei” zu laden. Die Mannschaft, die mit ihrem Segler am nächsten an den Zielpunkt kam, gewann die Runde. 

Und so ging wieder ein gelungener Flugtag mit sportlichen Ergeiz und viel Spass zu Ende. Wir bedanken uns herzlich bei Hans-Peter, der in diesem Jahr die Messung übernahm und Streng darauf achtete, dass alle Regeln eingehalten wurden. Danke natürlich auch an allen Mitwirkenden, die für einen reibungslosen, sportlichen und lustigen Abauf sorgten!

Wir laden euch schon heute zum nächsten “€uro-Cup 2018” ein. Nach dem Motto “Dabei sein ist alles!” 

Weitere Bilder in der Galerie…

Menü