€uro-Cup 2018

Am Samstag, den 28 Juli 2018 trafen wir uns bereits zum vierten Mal zum “€uro-Cup”. 

Bei diesem Bewerb geht es darum seinen Segler möglichst nahe am Zielpunkt zu laden. Im ersten Durchgang muss in eime 15-Meter Kreis gelandet werden, um in die nächste Runde aufzusteigen. Beim zweiten Durchgang in einem 10-Meter Kreis und im letzten Druchgang in einem 7-Meter-Kreis. 

Alle Teilehmer die, die drei Durchgägen schafften, flogen im Finale um den Sieg. Im Finale wird die Flugzeit und bei der Landung der Abstand zum Zielpunkt bewertet. 

Mit 13 Teilnehmer war wieder ein spannender Bewerb garantiert. Besoders gefreut hat uns die Teilnahme von Ernst Paleta und Sepp Hausberger vom befreundeten Verein IFM-Pocking aus Deutschland.

Zu Mittag gab es eine deftiges Gulasch. Unser Chefkoch Hans-Peter Hohlhut sorgt mit seinem Geheimrezept für den ausgezeichneten Geschmack. Nach der Mittagspause wurde der letzte Durchgang, das Finale gestartet. 

Sechs Piloten hatten sich für das Finale qualifiziert. Im Finale war es wie immer wieder extrem spannend und es zählte jeder Zentimeter und jede Sekunde. 

Die ersten 3 Ränge:

  1. Marco Gsenger – 235 Punkte
  2. Ernst Palenta – 222 Punkte
  3. Hans Gsenger – 202 Punkte

.

Und so ging wieder ein gelungener Flugtag mit sportlichen Ergeiz und viel Spass zu Ende. Wir bedanken uns herzlich bei Hans-Peter Althuber, der auch in diesem Jahr die Messung übernahm und streng darauf achtete, dass alle Regeln eingehalten wurden. Hans-Peter Hohlhut für die ausgezeichnete Verköstigung. Danke natürlich auch an allen Mitwirkenden, die für einen reibungslosen, sportlichen und lustigen Abauf sorgten! 

Weitere Bilder in der Galerie…

Menü