Abfliegen 2017

Am 14. Oktober 2014 feierten wir auf unserem Modellflugplatz wieder ein Ende der Flugsaison. Das Wetter war prächtig, ein Herbsttag wie aus dem Bilderbuch.

Markus Gruber stellte sich den ganzen Tag als Schlepppilot bereit und brachte die vielen Segler mit seiner Elektro-Piper in die Luft. Es waren auch sonst wieder viele verschiedenste Flugmodelle auf unserem Flugplatz zu sehen.

Engelbert Buchsteiner hat seine Scale-Hubschrauber mitgebracht. Mit der Lama von “Air Zermatt” zeigt er uns perfekte Scaleflüge. Engelbert hat die Lama jetzt auf Elektroantrieb umgebaut.

:

Herbert Schaffrath hat seinen Eigenbau vorgestellt. Das F3A-Modell “MAEXI” stammt aus den 60er Jahren, hat ein Gewicht von 2,4 kg und die Spannweite beträgt 160 cm. Angetrieben wird die Maexi mit einem Hacker 50 und einem 5S-Lipo.


Die Grillmeister, Helmut Kreuzer, Alfred Gruber und Karl Stauch sorgten für den kulinarischen Genuss.

Dann gab‘s noch ein Zielfliegen, Team “Jung” gegen Team “Alt”. Sieger ist das Team, das mit dem Segler dem Zielpunkt am nähesten kommt. Um den Bewerb interessanter zu machen, flogen alle Teilnehmer mit demselben Elektro-Segler. Alle Teilnehmer flogen zum ersten Mal mit diesem Modell. Diesmal gewannen “ausnahmsweise” die „Jungen“!

Am späteren Nachmittag besuchte uns noch ein junger Bub aus Altenmarkt. Er kam mit dem Fahrrad. Im Kindersitz hatte er seinen “Shocky” dabei. Er wollte auf unserem Platz seinen Flieger ausprobieren.

Unser Jugendreferent Marco kümmerte sich sofort um den Jungen und im Lehrer/Schüler-Modus flogen sie zuerst mit dem Vereins-Segler einige Akkus leer. Es hat im sehr viel Spaß gemacht und am Ende hat er sogar schon die ersten Loopings geflogen.

Wir würden uns extrem freuen, wenn der Bub unseren Verein betritt.

So ging wieder ein gelungener und lustiger Flugtag auf unserem Modellflugplatz zu Ende

Weitere Bilder in der Galerie…

Menü